Web 1.0

Der Begriff Web 1.0 ist erst nach der Entwicklung des Web 2.0 entstanden. Er bezeichnet die Zeit, als es noch nicht für nahezu jeden möglich war, das Internet als Betreiber einer Website, eines Blogs oder eines Social Media Profils zu nutzen und sich so an den Angeboten anderer aktiv zu beteiligen.

Umgangssprachlich wird der Begriff auch abfällig benutzt für Personen oder Internetangebote, die sich den Möglichkeiten des Web 2.0 entziehen (z.B. anzurufen statt zu twittern/posten/kommentieren).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.